Experimentelles Forum für Menschen, mit dem Bewusstsein zu ihren deutschen Wurzeln und zum Göttlichen.
 
StartseiteFAQSuchenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Was bedeutet SEGDE und warum dieses Forum?

Nach unten 
AutorNachricht
Khris
Gründer
avatar

Fachgebiet : Lila
Einsatzgebiet : Rot
Männlich Schütze Alter : 34
Ort : Wittenberg

BeitragThema: Was bedeutet SEGDE und warum dieses Forum?   Mo März 19 2018, 19:52

Um das Motiv und die Sichtweise den neuen Mitgliedern näher zu bringen, habe ich das ganze als eine Zwiegespräch nieder geschrieben.


Hallo Khris, wer bist du und was machst du?
Hallo Interessierter Leser. Ich bin Lebenskünstler, habe Gartenbaufachwerker gelernt, mache Aikido und möchte in Zukunft in Richtung Lebensberater gehn. Ich bin stark daran interessiert die idealen Wege, Methoden und Techniken zu finden die es einem ermöglichen eine harmonische Lebensgemeinschaftstruktur zu bilden und auch eine zu gründen.

Du möchtest also gerne eine Lebensgemeinschaft gründen. Wozu hast du dann dieses Forum aufgemacht?
Das Forum sollte als erstes für Leute sein die überhaupt eine Lebensgemeinschaft, oft auch im alternativen Bereich, suchen. Doch dann habe ich überlegt, das ich somit eher schleppend voran komme meine ideale Gemeinschaft zu manifestieren. Den es gibt viele Möglichkeiten wie diese aussehen könnte. Entweder bunt gemischt mit allen Religionen und Glaubensrichtungen, oder nur einer wie der Hinduismus oder eine mit dem Fokus auf einen anarchistischen Lebensstandart. Da hat ja jeder verschiedene Ideale, was auch gut ist und sich so die entsprechenden Menschen finden können. Dafür sind Gruppen und Foren sehr gut geeignet.


Wieso hast du es den "die SEGDE" genannt?
Das hat mehrere Gründe. Es klingt natürlich absichtlich wie das Wort "Sekte", da meine Erfahrung die ist, das Menschen die sich an einer andere Norm orientieren, wie die die in der gesellschaftlichen  Hauptströmung gelebt wird und wie es "politisch korrekt" ist, das diese oft als Sekte beschrieben werden. Selbst dann wenn dieses sich nur an die reinen Naturgesetze halten und ihrem Instinkt folgen.
Wobei an zu merken ist das dieses Wort "Sekte" kaum noch einen schockt und man jetzt lieber von "Psychogruppen" spricht, da die Menschen wohl spüren das Menschen sich von Natur aus automatisch "selektieren". Soviel mal nur am Rande. Selbstverständlich gibt es solche Gemeinschaften die Menschenunwürdig leben und es gibt auch welche, die Gesellschaftlich akzeptiert sind, da diese dann doch in herrschenden politische Richtung passen. Zu einen sei da mal die Agentur für Arbeit oder die Katholische Kirche genannt, die ganz klar Sektentypische Merkmale aufzeigen. Dazu habe ich auch eine PDF gefunden

Kommen wir nochmal zurück zu dem Wort SEGDE. Was bedeuten diese fünft Großbuchstaben?
Es bedeutet "Super Esoterische Gemeinschaft Deutscher Eingeborener". Den als ich so viele Methoden und Gemeinschaften kennen gelernt habe, kam für mich dabei heraus, das die Gemeinschaft die ich mir vorstelle von vielen erst mal als Sekte wahrgenommen wird. Die Spiritualität ist mir wichtig und das geht einher esoterisches Wissen zu leben. Auch bin ich mir völlig bewusst wie wichtig es für Menschen ist unter Gleichgesinnten zu sein und je tiefer die gemeinsamen Wurzeln gehen, desto energetisch Machtvoller sind sie als Kollektiv, was bedeutet auch körperlich und seelisch gesund, lebensfroh und liebevoll. Daher kommt man meines Wissens nicht drumrum als Deutschstämmiger, der auch Biodeutscher genannt wird und den ich hier Deutscher Eingeborener nenne, zu seinen deutschen Wurzeln zu stehen und diese Kultur und das Wissen die einem im Blut liegen zu leben. Genauso sieht es auch bei Nigerianern, Ukaninern, Cherokee usw aus. Es gib Indianderstämme in den USA die ebenso vorgehen und als Vorbild dienen.

Muss den der Name des Forums gleich so provozierend sein und wie "Sekte" klingen?
Warum nicht? Da merkt man gleich wer sich für die Inhalte interessiert und sich von dieser "Fratze"  nicht abschrecken lässt. Wie erwähnt werden "sonderbare Gemeinschaft" gerne als Sekte klassifiziert. So erging es schon vielen, unter anderem der ersten Gemeinschaft in die ich kam. Wir waren alle recht spirituell und eine Mischung aus Hippies und Punks. Und wir befanden und mitten in einem kleinen verschlafen katholischen Dorf mitten in Bayern. Der Initiator diese Projekts war für die ausstehen "unser Guru" und unsere Gemeinschaft eine "Satanische Sekte" wie uns zu Ohren gekommen ist, da es für sie wohl unheimlich war das wir fast jeden Wochenende am Lagerfeuer sahsen und Musizierten. Ernsthaft, so war das. Es war eine schöne und lebhafte aber auch verrückte Zeit. Einige Menschen sind eine solche Lebendigkeit wohl nicht mehr gewohnt, dabei haben wir uns bemüht auch diese mit ein zu binden so wie nicht zu unangenehm auf zu fallen.

Aber die Gemeinschaft hat nicht lange funktioniert, oder?
Das ist richtig. Genauso wie die anderen zwei in denen ich gelebt habe und wie viele andere die ich besucht habe. Mensch meinen es liegt vorwiegend am Geld aber ich sehe das anders. Damit etwas vorwärts geht brauch es einen Antrieb. Dieser Antrieb kann das Ziel sein, Geld zu erwirtschaften, eine Partei an die Macht zu bringen, einem Götzen zu dienen, eine Ideologie zu verbreiten oder eine Lebenseinstellung gemeinsam zu leben. Oft sind es auch mehrere Dinge gleichzeitig.
Es brauch etwas Gemeinsames, bei dem alle Mitglieder von Herzen dazu stehn und zu dem sie streben.

Erst neulich habe ich ein Zwiegespräch von Hirnforscher Gerald Hüther gesehn, der meinen herausgefundenen Punkt unterstützt. Wenn Menschen zusammen kommen, dann bedarf es einem Gemeinsamen anliegen damit diese Erfolgreich ist. Beim einzelnen ist es dabei wichtig in seinem eigene Prozesse weiter zu kommen, sein es besser Materielle Grundlagen zu erschaffen, in seinem Innenleben auf zu räumen, Energie zu getankt oder bessere Voraussetzungen für seine Nachkommen zu erhalten. Wenn das geklärt ist, dann kann man auch das Geld richtig einsetzen.

Und welches Anliegen und Bestrebungen sind nun nach deiner Meinung das richtige?
Das kann man nicht so verallgemeinern. Das sieht jede "Sekte" anders.
Für >meine< "Wunschgemeinschaft" habe sich aber natürlich ein paar Bedingen herauskristallisiert. (Und diese sollte ich mir laut HDS auch klar machen um erfolgreich Anleiten zu können). Meine Rahmenbedingungen sind folgende:
Wie schon erwähnt möchte ich als Deutschstämmiger auch Deutschstämmige in meiner Gemeinschaft haben. Hier im Forum dürfen auch andere Nichtdeutschstämmige mitwirken, deswegen ist dies selbstverständlich nicht höher oder niedriger gestellt, er ist nur anders und passt nicht hinein wie ein indischer Löwe auch nicht in ein afrikanisches Löwenrudel hinein passt. (Sollte dich das wirklich "triggern", möchte ich dir nahe legen dich doch mit deinen Familien- und Wurzelthemen auseinander zu setzten.) Ich gehe mal davon aus das der Deutsche Eingeborene der mir bisher auch folgen kann, das diese auch Patriotisch ist. Um es nochmal zu verdeutlichen, es geht nicht darum sich von anderen abzuspalten sondern darum das zusammen kommt was zusammen gehört.

Des weiteren ist es mir wichtig das sich die Gemeinschaft die sich außerhalb des Forum manifestiert, weg von der Technik kommt und sich mehr zur Natur entwickelt. Ein Gemeinschaftlichen Rechner, Telefon und andere wenige Elektronische Geräte werden sicher noch eine Zeit lang dort zu finden sein. Die technische Entwicklung und Abhängigkeit der Menschen hat schon extreme Maßnahmen angenommen. Wer es daher lustig findet das ich dann gerade ein Forum im Netz errichte, dem kann ich sagen das es erstens effektiv ist weil zweitens ich so schnell Gleichgesinnte finde die ebenso diesen weg gehen wollen. Das Forum ist nur eine Zwischenstation.
In meiner zweiten und dritten Gemeinschaft habe ich jeweils viele Monate nur im Wald gelebt, das Lebensgefühl ist alleine schon unbezahlbar und wird nie ein Technologie nachahmen können. Die Natur bietet alles und die Verbindung zu dieser ist wirklich einmalig. Doch alleine oder mit wenigen Menschen in der puren Natur zu leben ist recht anstrengend, da braucht es einige gute und verständnisvolle Mitwirkende. Hier habe ich allerdings auch Erfahrungen gemacht mit den Erweiterten Sinnen und das ganz ohne Drogen. Seit dem ich wieder mehr in einem Ort mit Strahlung lebe sind diese Fähigkeiten zurück gegangen, aber dazu ein ander mal mehr.

Als drittes möchte ich als Bedingung schildern, das man sich im klaren ist das es einen Gott gibt, ein Wesen das uns erschaffen hat. Das es Gott gibt sollten die Mitglieder schon in sich spüren. Ich selber habe schon ganz direkte Erfahrungen mit ihm gemacht und seit dem glaube ich nicht mehr das es ihn gibt sonder weiß es. Um ihn kurz zu beschreiben: Er ist pure Liebe, erst ist ein überdimensionales /mehrdimensionales Wesen, er ist männliche Energie und die Mutter Erde ist sein weiblicher Ausdruck. Über die Bibel denke ich, das sie zwar viele richtige und schönen stellen hat, doch das hier dennoch sehr viel rumgeschnippelt und zurecht gerückt wurde. Nichts was 2000 Jahre als ist übersteht auf materieller Ebene unbeeinflusst eine so große Zeitspanne. Auch bin ich kein Freund vom Schuldkult der Kirche und dem Anbeten eines Folterinstruments. Dennoch ist Jesus (oder wie man ihn auch nenne mag) für mich der erste der die ständige Verbindung mit Gott, die in jedem von uns ist, bewusst gelebt hat.

Das ist interessant, es wird sicher nicht viele geben die dir da folgen können bzw die in die gleiche Richtung steuern wie du, oder wie siehst du das?
Das kann schon gut sein, ist aber für mich in Ordnung. Dafür mache ich ja das Forum. Es ist genau für diese Menschen gedacht die das interessiert.
Es wird innerhalb des Forum sicher noch viel Sichtweisenaustausch, Fragen und Erklärungen geben.
Nach oben Nach unten
http://die-segde.forenverzeichnis.com
 
Was bedeutet SEGDE und warum dieses Forum?
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Hallo ihr lieben. ich bin froh, dieses Forum gefunden zu haben, denn man fühlt sich nicht so allein
» Gesetzliche Betreuung
» Warum das Leben schneller vergeht, wenn man älter wird
» "Versuchung" bedeutet be-/eingrenzen!
» Was hat Alter/ Neuer Bund mit "Testament" gemeinsam? Nichts!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
die SEGDE :: Forum :: Vorgarten-
Gehe zu: